Sie befinden sich hier:

Dildos

Suche verfeinern

135 Produkte gefunden

Dildos bei ORION

Das müsst Ihr beim Kauf eines Dildos berücksichtigen:

Beim Kauf eines Dildos habt Ihr eine umfangreiche Auswahl. Macht Euch vor dem Kauf über die Punkte Material, Form, Größe und Anwendungsgebiet kurz Gedanken und Ihr werdet Euren Lieblingsdildo schnell finden. Aufgepasst: Achtet beim Kauf eines Dildos immer auf die Angaben zu Durchmesser, Größe und Material.

Welche Dildo-Typen gibt es?

Von lebensechten Nachbildungen eines Penis bis hin zu futuristischen Dekorationsgegenständen aus Glas – für jeden Geschmack gibt es das passende Dildo Modell. Damit Euch die Entscheidung leichter fällt, findet Ihr im Folgenden einen Überblick über die verschiedenen Dildo-Typen:

Die „klassischen“ Dildos

Die Klassiker unter den Dildos erinnern an einen Phallus. Durch die verschiedenen Farben, Materialien und das Design sehen sie einem realen Penis aber kaum ähnlich. Der Reiz der klassischen Dildos liegt in der Einfachheit. Klassische Dildos sind für jeden geeignet – Vom Anfänger bis hin zum erfahrenen Sextoy-Kenner.

Penisdildos/Naturdildos

Im Gegensatz zu den klassischen Dildos gehören Penisdildos zu den sehr lebensechten Nachbildungen eines Penis. Die Eichel und die Äderchen sind naturgetreu nachgebildet und sorgen für ein ganz besonderes Vergnügen. Der Penisdildo ist für Menschen, die die Natürlichkeit lieben und sich Größe und den Durchmesser ganz nach ihrem Geschmack aussuchen wollen – bei den Penisdildos entscheidet Ihr ganz nach Eurem Belieben!

Extra große Dildos

Zu den extra großen Dildos zählen solche, die sich entweder mit ihrer Länge oder ihrem Durchmesser vom „Durchschnitt“ abheben. Unser Big Mr. Softy kommt mit stattlichen 29 cm und einem Durchmesser von 4,5 cm daher. Der Riesendildo von Doc Johnson misst gar 42 cm und ist an seiner breitesten Stelle 6 cm dick. Unsere extra großen Dildos sind vor allem für Sextoy-Kenner geeignet, die schon viel Erfahrung mit Sexspielzeugen haben und auf der Suche nach einem neuen Vergnügen sind. Bei der Verwendung eines XXL Dildos solltet ihr ausreichend Gleitgel benutzen. Bei Dildos aus Silikon und Kunststoff sollte dies auf Wasserbasis beruhen, damit das Material geschont wird.

Doppeldildos

Doppeldildos bescheren Euch und Eurem Partner gleichzeitiges Vergnügen. Die Dildos besitzen zwei Enden, die entweder gleich oder unterschiedlich groß sind. Bei unterschiedlich großen Ende wird das dünnere Ende anal, das dickere Ende vaginal eingeführt. Die Doppeldildos sind biegsamer und dank ihrer Länge flexibler als klassische Dildos. Dadurch ist es einfacher die Dildos in verschiedenen Stellungen zu nutzen. Zusammen könnt Ihr auf die Suche nach Eurer gemeinsamen Lieblingsstellung gehen. Doppeldildos eignen sich hervorragend für Experimentierfreudige und gelten bei heterosexuellen und homosexuellen Paaren als eine beliebte Abwechslung beim Liebesspiel.

Glasdildos

Glasdildos sind mehr als ein reines Sexspielzeug. Ihr elegantes Design erinnert an einen Dekorationsgegenstand und muss sich nicht in der hintersten Schublade verstecken. Neben dem Design haben Glasdildos aber noch mehr zu bieten. So eignet sich ein Glasdildo für jeden, der das Spiel zwischen Kälte und Wärme auf der Haut besonders erregend findet. Glas kann ganz einfach erwärmt oder schnell abgekühlt werden, sodass Ihr während des Liebesspiels ein „Wechselbad der Gefühle“ erlebt.

Umschnalldildos / Strap-Ons

Umschnalldildos sind bei Paaren besonders beliebt. Sie kommen zur analen Stimulation und zur Stimulation zweier Frauen untereinander zum Einsatz. Einer der Partner zieht sich einen sogenannten Strap-On an, an dem der Dildo befestigt ist. Schon allein der Anblick ist ein echter Lustbringer und bereitet Euem Partner oder Eurer Partnerin viel Freude. Einige Strap-Ons besitzen zusätzlich einen weiteren kleinen Dildo. Dieser reicht nach innen und stimuliert gleichzeitig den Träger.

Dildos mit Pumpe

Aufblasbare Dildos sind allein und zu zweit unglaublich erotische Sexspielzeuge. Die Dildos sind mit einer Pumpe ausgestattet. Durch diese wird der Dildo immer weiter aufgepumpt, bis er die gewünschte Größe erreicht. Für Frauen ist es ein erfüllendes Gefühl, wenn der Dildo in der Vagina langsam wächst. Auch Ihr Partner hat wahre Freude daran, über die Größe des Dildos zu bestimmen.

Dildos mit Saugfuß

Eine ungeahnte Befriedigung unter der Dusche bescheren euch Dildos, die mit einem Saugfuß ausgestattet sind. Befestigt den Saugfuß ganz einfach an den Fliesen und schon legt Ihr mit der Stimulation los. Natürlich könnt Ihr den Dildo auch an jeglichen anderen Gegenständen befestigen, hier wird Eurer Fantasie keine Grenze gesetzt.

Analdildos & Stäbe

Analdildos und Analstäbe sind etwas schmaler als normale Dildos und für den Gebrauch im Analbereich gedacht. Der Analbereich ist eine sehr erogene Zone und viele Menschen lieben die Stimulation am Anus. Analdildos sind an der Spitze schmal und werden nach hinten gehend immer dicker. Analstäbe bestehen aus verschieden großen Kugeln, die Fortgeschrittene in diesem Bereich großes Vergnügen bereiten. Als Anal-Plugs werden die Dildos für längere Zeit getragen. Anfänger greifen zunächst auf kleine schmale Analdildos zurück und verwenden ein Gleitmittel.

Welche Dildos eignen sich für wen?

Dildo ist nicht gleich Dildo – die vielen unterschiedlichen Dildo Modelle unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht. Die unterschiedlichen Formen und Längen der Dildos sind auf verschiedene Bedürfnisse abgestimmt:

Dildos für Anfänger

Für Anfänger eignet sich der Dildo Klassiker. Seine phallusartige Form und ein einfaches Design eignen sich wunderbar für den Einstieg. Wichtig ist, dass der erste Dildo in Länge und Durchmesser nicht zu groß ist. Langsam herantasten heißt die Devise.

Dildos für Fortgeschrittene

Fortgeschrittene sind experimentierfreudiger in Material und Form. Härtere Materialien wie Glas sind von hoher Qualität und besonders robust. Das Spiel mit Wärme und Kälte findet großen Gefallen. XL Penisdildos bestehen aus lebensechten Skin-Materialien und besitzen ausgeprägte Äderchen und eine große Eichel. Sie gehören für viele Liebhaber zu den erotischsten Modellen unter den Dildos. Dildos mit einem Saugfuß sind eine willkommene Abwechslung für Fortgeschrittene, die genau wissen, was Ihnen gefällt.

Dildos für Paare

Dildos peppen das Liebesleben vieler Paare auf. Mit einem Dildo verwöhnt Ihr Euren Partner immer wieder auf eine neue Art und Weise. Doppeldildos verwöhnen beide Partner gleichermaßen und sind eine tolle Ergänzung während des Sex. Mit einem aufblasbaren Dildo haben beide Partner Spaß – einer der beiden wird stimuliert, der andere entscheidet, wie schnell der Dildo anschwillt – ein unglaublich erotisches Spiel. Strap-On Dildos kommen einem lebensechten Dildo optisch sehr nahe und bescheren euch neben dem umwerfenden Anblick auch unglaublich erotische Momente.

Welche Dildo Größe ist die Richtige?

Welche Dildo Größe für Euch die Richtige ist, kommt natürlich auf Eure Vorlieben und Eure Erfahrung an. Kleine Dildos messen unter 10 cm, sogenannte Riesendildos können sogar mehr als 30 cm groß sein. Als Anfänger auf diesem Gebiet greift Ihr zunächst zu kleineren Modellen. Nach und nach steigert Ihr Länge und Durchmesser und als Fortgeschrittene wagt Ihr euch an XXL Dildos heran.

Welches Dildo Material passt zu mir?

Ihr habt nicht nur die Wahl zwischen verschiedenen Dildo Modellen, auch die Anzahl an Materialien ist mittlerweile riesig. Dabei unterscheiden sich diese vor allem in der Haptik, dem Preis und der Qualität.

Silikon

Silikon ist ein sehr angenehmes Material von hoher Qualität, welches sich der Körperwärme schnell anpasst und sich fast wie echte Haut anfühlt. Es wird aus natürlichen Rohstoffen auf synthetischem Weg hergestellt und gilt als Naturprodukt.

Bei richtiger Pflege habt Ihr mit einem Dildo aus Silikon über viele Jahre hinweg Freude. Silikonoberflächen sind hypoallergen und lassen sich gut reinigen. Daher eignen sie sich hervorragend für Allergiker. Viele Menschen mögen Dildos aus Silikon wegen der Haptik, aber auch die wundervollen Farben sind ein Kaufgrund.

Häufig in folgenden Dildo Modellen verwendet: Mittlerweile gibt es fast jedes Dildo Modell aus Silikon.

PVC

PolyVinylChlorid wird synthetisch hergestellt und gibt es daher in harter und weicher Form. Es ist anschmiegsam, nimmt die Körpertemperatur leicht an und ist aufgrund fehlender Poren sehr hygienisch. Bei guter Pflege halten Kunststoff Dildos genauso lange wie Modelle aus Silikon. Zusätzlich punkten die Kunststoff Dildos mit einem unschlagbaren Preis.

Häufig in folgenden Dildo Modellen verwendet: Analstäbe und Strap-Ons sind aus PVC gefertigt, aber auch klassische Modelle bestehen aus PVC.

Latex

Latex ist ein sehr erotisches Material, das sich wunderbar und unbeschreiblich auf der Haut anfühlt. Diesem empfindlichen Material müssen Sie viel Aufmerksamkeit bei der Pflege schenken. Bei einer fachgerechten Reinigung und der Verwendung von Silikonölen bleibt das Material über viele Jahre hinweg geschmeidig. So habt Ihr Lange Freude an Eurem Latex Dildo.

Häufig in folgenden Dildo Modellen verwendet: Aufgrund der dehnbaren Eigenschaften wird Latex in vielen aufblasbaren Dildos verwendet.

Glas

Glasdildos sind etwas ganz Besonderes. Sie sind qualitativ hochwertig und sehen dank farblicher Akzente im inneren des Dildos wundervoll aus. Glas kann erwärmt und abgekühlt werden, wodurch das Spiel mit einem Glasdildo besonders spannend ist.

Häufig in folgenden Dildo Modellen verwendet: Glas wird meist für die klassischen Dildos verwendet.

TPE/TPR

Thermoplastisches Gummi (TPR) bzw. Thermoplastische Elastomere (TPE) sind ein neuartiges Material mit silikonähnlichen Qualitäten. Unter der Bezeichnung wird ein Jelly-artiges Material verstanden, das sehr stark an echte Haut und dadurch an einen lebensechten Penis erinnert. Hauptrohstoff ist Natur- oder Synthesekautschuk, der mit der Funktionsfähigkeit von Kunststoff kombiniert wird. Es ist daher besonders zart und anschmiegsam. Zudem ist das Material geruchslos.

Häufig in folgenden Dildo Modellen verwendet: Skin-Materialien werden für die Nachbildung von lebensechten Penisdildos verwendet.

Hygieneempfehlung für Dildos

Sextoys kommen während der Nutzung mit vielen Körperflüssigkeiten und Gleitgel in Kontakt. Um zu vermeiden, dass sich Bakterien vermehren oder sich Keime auf der Oberfläche bilden, müssen die Dildos nach jedem Gebrauch gründlich gereinigt werden. Dabei solltet Ihr ausschließlich Produkte verwenden, die Ihr auch bedenkenlos auf der Haut anwenden würdet. Eine hautfreundliche Seife und warmes Wasser reichen für die einfache Reinigung vollkommen aus. In regelmäßigen Abständen werden die Dildos desinfiziert. Dildos aus Metall oder Silikon können sogar für einige Minuten abgekocht werden. Dildos aus Kunststoff oder Glas, die empfindlich auf starke Hitze reagieren, werden mit einer für Sextoys geeigneten Reinigungsflüssigkeit desinfiziert. Unsere O-Clean Sextoy-Reiniger sind genau hierfür konzipiert. So bleibt das Material geschmeidig und Ihr könnt den Dildo weiterhin bedenkenlos im Intimbereich anwenden. Nach der Reinigung muss der Dildo gut trocknen, bevor Ihr ihn in einem Beutel oder einer Box geschützt vor Licht und Staub aufbewahrt.

Zubehör für Dildos

Damit Ihr Euren neuen Spielgefährten gleich bei der Ankunft austesten könnt, findet Ihr in unserem Zubehör-Shop das passende Gleitmittel. Mit einem Gleitgel lässt sich ein Dildo einfacher einführen und beschert Euch ein noch realistischeres Gefühl. Damit Euer Dildo nach der Benutzung und Reinigung optimal geschützt ist, findet Ihr in unserem Shop den passenden Aufbewahrungsbeutel.

Häufige Fragen

Kann man Gleitgel zusammen mit einem Dildo verwenden?

Ja, die Verwendung von einem Gleitmittel wird sogar für eine stärkere Stimulation und ein realitätsnahes Gefühl empfohlen. Um die Geschmeidigkeit des Materials zu bewahren dürfen Silikonoberflächen und andere Kunststoffoberflächen nur mit einem auf wasserbasierendem Gleitgel in Kontakt kommen.

Was muss ich bei der Verwendung eines Dildos beachten?

Wenn Ihr noch nie einen Dildo verwendet habt, tastet Ihr Euch zunächst an einen kleineren Dildo heran. Die Stimulation mit einem Dildo ist sehr intensiv und erfordert erotische Fantasien und Ausdauer. Eine vaginale Befriedigung dauert meist länger als eine klitorale Stimulation. Verwendet ausreichend Gleitmittel, um einfacher in die Vagina einzudringen.

Was ist der Unterschied zwischen Dildo und Vibrator?

Ein Dildo und ein Vibrator unterscheiden sich in der Form kaum. Allerdings kommt die Befriedigung mit einem Dildo der realen Stimulation näher. Bei einem Vibrator wird die Vagina durch Vibrationen stimuliert, die durch einen Motor im inneren des Vibrators erzeugt werden.

Wie oft sollte ein Dildo gereinigt werden?

Nach jeder Anwendung solltet Ihr Euren Dildo gründlich reinigen. Als zusätzliche Hygieneempfehlung raten wir dazu den Dildo in regelmäßigen Abständen mit einer hautfreundlichen, für Sextoys geeigneten Reinigungsflüssigkeit zu desinfizieren. Unsere O-Clean Sextoy-Reiniger sind hierfür besonders geeignet.

Weiterlesen